So schützen Sie Ihre Immobilie in der dunklen Jahreszeit von Einbrechern

Stiftschloss, Foto: El DirkoSteht Sicherheit rund um Haus und Wohnung auf Ihrer Wunschliste für 2017? Dann sollten Sie einen Blick auf die Sicherheitshinweise von Profis werfen. Der Schlüsseldienst Düsseldorf verrät die wichtigsten Tipps rund um den Einbruchsschutz für die dunkle Jahreszeit!

Einbrechern keine Chance geben!

Es wird immer häufiger eingebrochen, wie etwa die Zahlen für die Region Düsseldorf belegen. So weist etwa der Schlüsseldienst Düsseldorf (http://www.schlüsseldienst-düsseldorf.net/) darauf hin, dass allein im vergangenen Jahr eine enorme Steigerung der Einbruchsdiebstähle in der Stadt und in der umliegenden Region um 30 Prozent stattgefunden hat.

Angesichts dieses stark gestiegenen Risikos wird der Einbruchsschutz immer wichtiger. Oft genügen schon grundlegende Schutzmaßnahmen, denn bei Langfingern handelt es sich laut Polizeiangaben meist nicht um Profi-Einbrecher, die auch sehr gut geschützte Häuser und Wohnungen „knacken“. Oft sind es sozusagen Amateure, die leicht zu öffnende Balkon- und Terrassentüren bzw. Fenster aufbrechen. Dies vor allem dann mit Leichtigkeit, wenn Fenster bereits geöffnet oder gekippt sind und sich etwa mit einem Schraubenzieher ganz leicht aushebeln lassen. Auch Eingangstüren sind oft nicht ausreichend gesichert.
Die Polizei warnt davor, sich lediglich während der Nachtstunden auf Einbruchsdiebstähle einzustellen. Tatsächlich werden die häufigsten Delikte nämlich tagsüber verübt, wenn die Täter davon ausgehen, dass die Bewohner sich nicht im Haus aufhalten.
Um diese Amateure bzw. Gelegenheitseinbrecher abzuhalten, reichen oft schon einfach Sicherungsmaßnahmen aus. Die Polizeidienststellen sind hier der erste Ansprechpartner, um sich mehr Sicherheit ins Haus zu holen.

Auch der Schlüsseldienst Düsseldorf kennt einfache und doch wirksame Sicherungsmaßnahmen.

Folgende Tipps sollten Sie beherzigen – Ihre Checkliste für 2017

Alte Schlösser austauschen
Moderne Sicherheitsschlösser lassen sich nicht einfach von außen öffnen. Der Schlüsseldienst berät, wie man alte Schließmechanismen am besten austauscht, um einen Einbruch zu verhindern. Einen guten Schutz vor Einbruch bieten etwa Einsteckschlösser, Schließbleche und Schutzrosetten, Panzerriegel, Türzylinder sowie elektrische Türöffner, Tür-Zusatzschlösser und Tür-Stangenschlösser.

Einbruchswerkzeuge aus früherer Zeit, Kriminalpanoptikum Aschersleben
Einbruchswerkzeuge aus früherer Zeit, Kriminalpanoptikum Aschersleben

Sicherheitsvorrichtungen an Balkontüren und Fenstern anbringen
Mechanische Sicherheitseinrichtungen bieten ebenfalls Schutz vor Langfingern. In einem ersten Schritt gilt es zu prüfen, welche dieser Sicherheitseinrichtungen in Frage kommen bzw. sinnvoll sind. Diese Zusatzelemente sind ein einfacher und doch effektiver Schutz. Sie verhindern, dass Einbrecher Fenster und Türen aufhebeln. Der Einbruchschutz Düsseldorf berät, welche Sicherheitslösungen zertifiziert sind und wirklich ein Plus an Sicherheit bringen.

Idealerweise und natürlich auch abhängig von der Größe einer Terrassentür oder eines Fensters sollten mindestens drei Sicherungspunkte vor Angriffen schützen. Je Laufmeter empfehlen die Sicherheitsexperten mindestens ein sicherndes Element, um ein Aufhebeln zu verhindern.

Stangenschlösser bieten sich für Fenster besonders an. Auch der Schlüsseldienst Düsseldorf setzt auf diese Hochsicherheitsschlösser. Sie bieten zwei massive Sicherungspunkte über und unterhalb des gesicherten Fensters, sowie zusätzlich einen Fenstergriff, der sich abschließen lässt. Damit verfügt das patentierte Verriegelungssystem über ein sehr hohes Maß an Sicherheit.

An eine Alarmanlage für ein Plus an Sicherheit denken
Alarmanlagen sind eine Möglichkeit, sich noch mehr Sicherheit in sein Haus bzw. seine Wohnung zu holen. Auch hier ist Beratung wichtig, da die Alarmanlage mit der vorhandenen elektronischen Sicherheitstechnik harmonieren sollte, um wirklich einen effektiven Schutz zu bieten.

Ein Gesamtpaket an Sicherheitsleistungen aktivieren
Oft sind es viele, mitunter nur kleine Maßnahmen, die für mehr Sicherheit und Schutz in den eigenen vier Wänden sorgen: Riegel an Fenstern und Balkontüren, Sicherung mittels Rollläden, Gitter an den Kellerfenstern und moderne Türschließanlagen erschweren Kriminellen die Arbeit und schrecken die meisten Täter wirksam ab. Gerade Gesamtlösungen brauchen eine gute Beratung. Idealerweise sollte diese direkt vor Ort stattfinden.

Heinz Erhardt -Weisheit zur Langfingern - Kriminalpanoptikum Aschersleben
Heinz Erhardt-Weisheit zur Langfingern

auch interessant: Ein spektakulärer Münzdiebstahl in der DDR

6 Gedanken zu „So schützen Sie Ihre Immobilie in der dunklen Jahreszeit von Einbrechern&8220;

  1. Sehr interessanter Bericht!
    Auch ich bin der Meinung, dass elektronische Türschlösser deutlich besser gegen Einbrecher abgesichert sind, als die herkömmlichen Schlösser mit Schlüssel. Jedoch gibt es z.B. bei Fingerprint Türöffnern deutliche Unterschiede bezüglich ihrer Sicherheit. Außerdem sollte auch gewisse Dinge beim Einbau beachtet werden, wie z.B. niemals den Controller und den Fingerscanner in einem Stück im Außenbereich zu installieren, denn in diesem Fall kann die Tür mit einem einfachen Kurzschloss geknackt werden!

    Vielleicht kannts du noch ein paar Vor- und Nachteile für elektronische Schlösser angeben..

    Liebe Grüße
    Lukas

  2. Toller Beitrag über ein wichtiges Thema!!! Durch relativ geringen Aufwand kann bereits viel zur Sicherheit des eigenen Zuhauses getan werden!!!

    Macht weiter so 🙂

    Grüße Stefan

  3. Ich finde diesen Bericht ebenfalls sehr interessant.

    Selbst wer kein Geld für einen ordentlichen Schutz hat, sollte sich zumindest über eine Attrappe Gedanken machen. Dieses bewirken ebenfalls ordentlich Abschreckung!

    Gruß
    Karl Stuck

  4. Neuste Sicherheit sollte immer eine Investition wert sein.
    Dies kann im Ernstfall viel Zeit und Ärger sparen.

    Am besten man erkundigt sich bei einem Fachmann oder eben der Polizei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.